www.nemko.de Impressum | mail an Nemko 
 
Nemko world wide market access international site
 
 Nemko News
 News Archiv
 Globaler Marktzugang
 Prüfen
 Zertifizieren
 Elektrotechnische Revision /  Anlagensicherheit
 Elektrotechnik
 Haustechnik und Maschinenwesen
 Fördertechnik und Hebezeuge
 Blitzschutzsysteme
 Gutachten / Beratung
 Technische Büros
 Über uns
 Nemko Gruppe
 Nemko Deutschland
 Kontakt
 Nemko Deutschland
 Europa
 Asien
 Nordamerika
 Afrika
 Download
 Stellenausschreibungen
 Anfahrtskizze

Die Geschichte der Nemko Gruppe


1933 4 Mitarbeiter (Technischer Direktor Henrik Grosch 1933 - 1946)

Prüfungen und Anerkennungen von Geräten und Zubehör sind seit 1933 in Norwegen gesetzlich vorgeschrieben. Gemäß einer Vereinbarung zwischen der norwegischen Wasser- und Elektrizitätsbehörde (Norges Vassdrags- og lektrisitesvesen - NVE) einerseits und der Vereinigung der norwegischen Energieversorgungsunternehmen (NEVF) andererseits wurde die Verantwortung an die NEVF übertragen, die 1933 eine spezielle Behörde gründete: die norwegische Behörde für die Prüfung von elektrischen Geräten (Norges Elektriske Materiellkontroll - NEMKO).
Alle prüfpflichtigen elektrischen Produkte, wurden durch Nemkolabore anhand der Regularien des NVE geprüft.
Es war jedoch nicht in der Verantwortlichkeit der Nemko zu bestimmen, ob die Zulassung aufgrund der Ergebnisse erteilt wurde. Diese Entscheidung lag bei der unabhängigen Prüfkommission, in der mehrere Organisationen und Institutionen vertreten war.
1947 (Technischer Direktor Paul D. Poppe 1947 - 1970)
1959 72 Mitarbeiter
1971 (Geschäftsführender Direktor Rolf Moe 1971 - 1984) Unabhängige, nationale Organisation mit eigenem Beirat und Vorstand.
1984 171 Mitarbeiter (Geschäftsführender Direktor Harald Riege 1984 - 1995)
1987 177 Mitarbeiter
1988 185 Mitarbeiter

Das NVE stellt ein System zur Registrierung der elektrischen Produkte vor.
Das königliche Ministerium für Öl und Energie (OED) hat beschlossen, dass Nemko als eigenständige Institution organisiert werden soll, aber weiterhin als norwegische nationale Prüfungs- und Zertifizierungsstelle für elektrische Produkte tätig sein soll.
In Verbindung mit OED wurde das Abkommen zwischen NVE und Nemko, das seit 1970 bestand, durch die NVE befristet. Das Abkommen lief Ende 1990 aus.
1989 160 Mitarbeiter
1990 152 Mitarbeiter
1991 113 Mitarbeiter

Nemko wird in eine unabhängige private Stiftung umgewandelt. Die Reduzierung des Personals war notwendig, um in der Lage zu sein, die Kosten zu senken und der wachsenden, internationalen Konkurrenz gewachsen zu sein.
Die Industrievertretungen sind weiterhin im Beirat vertreten.
1992 118 Mitarbeiter

Nemkos erste internationale Zweigstelle, Nemko Product Safety, Inc. in Kalifornien, wird eröffnet (2 Mitarbeiter).
Nemko führt die Produkt Qualitätsüberwachung ein.
Nemko eröffnet ein neues EMV-Labor in Oslo. Nemko und das Direktorat Telekommunikation unterzeichnen ein Abkommen um die gemeinsamen Ressourcen optimal nutzen zu können.
1993 127 Mitarbeiter

Eröffnung des neuen Prüflabors in Oslo und die Erweiterung auf 1500 m². Die norwegische Obrigkeit informiert die EU, dass Nemko eine anerkannte Prüf- und Zertifizierungsstelle, - eine benannte Stelle - für die Niederspannungs-, die Medizin- und die Richtlinie für explosionsgeschützte Betriebsmittel ist und eine kompetente Stelle für die EMV Richtlinie ist.
1994 130 Mitarbeiter

Eröffnung eines Büros in Taiwan.
Nemko wird als "Benannte Stelle" für die Maschinenrichtlinie nominiert.
1995 133 Mitarbeiter (President: Reidar Kuvas 1995 - gegenwärtig)

Nemko erwirbt Telenorīs EMV Labor in Maridalen, Norwegen.
Abkommen mit der norwegischen Aufsichtsbehörde für Telekommunikation, ComLab, für eine "One-Stop-Shopping" Dienstleistung für Telekommunikationsprodukte.
Abkommen mit FMRC in den USA für die Prüfung von Ex-Betriebsmittel nach amerikanischem Standard und ein Abkommen für die Prüfungen und Zertifizierungen der Ex-Betriebsmittel für die US Küstenwache.
Bilaterale Abkommen mit vergleichbaren Organisationen in Ost-Europa für die gemeinsame Anerkennung der Prüfberichte.
1996 145 Mitarbeiter in Nemko in Norwegen; 320 in der Nemko-Gruppe

Das operative Geschäft wurde von Nemko-Stiftung getrennt und als eigenständige GmbH, Nemko AS, etabliert.
Einkauf als Mehrheitsbeteiligung in private Labore in Italien (Alflab in Mailand) und in Deutschland (ERG in Karlsruhe).
Erwerb von 50% des Norwegischen Systemzertifizierungs gmbH für die ISO 9000/14000 Zertifizierung.
Erwerb von SINTEFīs Messtechnikabteilungen in Trondheim und Oslo.
1997 147 Mitarbeiter in Nemko in Norwegen; 335 in der Nemko-Gruppe

Erwerb des früheren Rowland Labors in London, die neue Nemko Ltd.
Nemko Alflab SpA eröffnet ein neues Labor in Biassono, außerhalb von Mailand.
Einrichtung des Joint-Ventures Nemko KES in Seoul Korea.
Nemko USA erwirbt das Prüflabor Compliance West in Kalifornien.
Nemko Alflab (Italien), ERG (Deutschland) und Nemko USA werden anerkannte CB Prüflabore.
Einführung des Nemko Direct Services mit dem Ziel alle Zertifizierungen und den Marktzugang für alle Länder anzubieten, die national vorgeschriebene Einfuhrbestimmungen und Zertifizierungen haben.
1998 141 Mitarbeiter in Nemko in Norwegen; 360 in der Nemko-Gruppe

Nemko USA erwirbt das EMV-Labor EESI in Kalifornien.
Einrichtung eines Verkaufbüros in Shenzhen, China.
Zusammenarbeit mit dem Labor COSMOS in Japan. COSMOS ist anerkanntes CB Labor, basierend auf den Antrag durch Nemko AS.
1999 143 Mitarbeiter in Nemko in Norwegen; 380 in der Nemko-Gruppe

Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommen mit CSA International, Kanada.
Unterzeichnung eines gemeinsamen Vertretungsabkommen mit SP, das schwedische Prüf- und Forschungsinstitut.
Erwerb von Groner Zertifizierung und verschmelzen der Firma mit der Norwegischen Systemzertifizierungs gmbH.
Die umbenannte, fusionierte Firma, Nemko Certification hat 35% des norwegischen Marktanteils für ISO 9000 und ISO 14000 Zertifikate und bietet diese Dienstleistung über die gesamte Nemko Gruppe an.
2000 141 Mitarbeiter in Nemko in Norwegen; 385 in der Nemko-Gruppe

Kooperationsvereinbarung mit Emcec OY in Finland und EIC in Portugal als Nehmkorepräsentanten in dem jeweiligen Land.
Nemko USA erwirbt ein neues Büro an der Ostküste (Nashua, North Hampton).
Eröffnung eines neuen Labors in Korea.
Eröffnung eines neuen Büros in Shanghai, China.
Der ELA Service (EMV Labor Autorisierung) umfasst 75 unabhängige Labore weltweit.
2001 140 Mitarbeiter in Nemko in Norwegen; 510 in der Nemko-Gruppe

Erwerb der Telekommunikationslabore KTL Ottawa und KTL Dallas.
Erwerb der Emcec in Finland.

 
Seitenanfang | Impressum | Webmaster